Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Betrugsermittlungen Ex-Chef der Anglo Irish Bank festgenommen

Als die irische Immobilienbranche boomte, stand Sean FitzPatrick als Chef der Anglo Irish Bank ganz oben und investierte kräftig. Jetzt holt ihn seine Vergangenheit ein: Betrugsermittlungen stehen im Raum.
24.07.2012 - 12:59 Uhr Kommentieren
Wurde am Flughafen von Dublin festgenommen: Sean FitzPatrick. Quelle: dapd

Wurde am Flughafen von Dublin festgenommen: Sean FitzPatrick.

(Foto: dapd)

Dublin Die irische Polizei hat den ehemaligen Chef der Anglo Irish Bank, Sean FitzPatrick, im Zusammenhang mit Betrugsermittlungen festgenommen. Der 64-Jährige sei am Dienstagmorgen am Flughafen von Dublin von der Polizei abgeführt worden, sagte eine mit den Ermittlungen vertraute Person. Noch im Laufe des Tages soll er erstmals vor Gericht erscheinen. Ihm werden „finanzielle Unregelmäßigkeiten“ im Zusammenhang mit seinem früheren Job vorgeworfen. Die Polizei bestätigte lediglich die Festnahme eines Mannes von gut 60 Jahren im Raum von Dublin.

Es ist nicht die erste Festnahme von FitzPatrick, doch bislang wurde er nie angeklagt. Der Ex-Vorstandsvorsitzende soll vor der Verstaatlichung der Bank 2009 versucht haben, umfangreiche Verluste zu vertuschen. Zwei weitere ehemalige Führungskräfte der Bank waren zuvor in Dublin festgenommen worden.

Die Anglo Irish Bank, die sich mittlerweile in Irish Banking Resolution Corporation umbenannt hat, gilt als das Symbol der Finanzkrise in Irland schlechthin. Nach jahrelangem Missmanagement musste die Bank mit öffentlichen Geldern gerettet werden. Sie hat dem Staat eine Rechnung von rund 30 Milliarden Euro hinterlassen, das sind 6.500 Euro pro Kopf.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    • dapd
    Startseite
    0 Kommentare zu "Betrugsermittlungen: Ex-Chef der Anglo Irish Bank festgenommen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%