Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Birgit Bohle Telekom baut Vorstand um – und die Personalchefin gewinnt an Macht

Gerade erst hat Birgit Bohle als Personalchefin bei der Telekom angefangen. Bald wird sie zusätzlich auch die Themen Datenschutz, Recht und Compliance verantworten.
Kommentieren
Telekom-CEO Timotheus Höttges (2.v.l.) mit den Vorständen Claudia Nemat (l.), Birgit Bohle und Adel Al-Saleh. Quelle: dpa
Gruppenbild auf der Hauptversammlung

Telekom-CEO Timotheus Höttges (2.v.l.) mit den Vorständen Claudia Nemat (l.), Birgit Bohle und Adel Al-Saleh.

(Foto: dpa)

BonnElf Jahre nach dem Spitzelskandal schafft die Deutsche Telekom den eigens geschaffenen Vorstandsposten Datenschutz, Recht und Compliance ab. Diese Aufgaben übernimmt zum Beginn des kommenden Jahres die Personalvorständin Birgit Bohle, wie der Aufsichtsrat des Dax-Konzerns am Mittwoch beschloss.

Die 46-Jährige war erst Anfang 2019 von der Deutschen Bahn zur Telekom gewechselt. Dort hatte sie zuletzt als Vorstandsvorsitzende die DB Fernverkehr AG geleitet. Die ausgebildete Betriebswirtin arbeitete nach verschiedenen Positionen in der Industrie bei der Unternehmensberatung McKinsey, bevor sie 2007 als Managerin zur Bahn wechselte.

Die Telekom hatte das Vorstandsressort Datenschutz, Recht und Compliance im Oktober 2008 als Reaktion auf die Spitzelaffäre gegründet. Telekom-Mitarbeiter hatten Journalisten, Aufsichtsräte und eigene Kollegen ausgespäht. Heute gebe es einen sorgsamen Umgang mit Datenschutz. Große Rechtsstreitigkeiten seien beigelegt, teilte Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Lehner mit. „Diese Erfolge ermöglichen es uns nun, das Ressort neu zu organisieren.“

Der bisherige Compliance-Vorstand Thomas Kremer geht Ende März 2020 in Rente. Die operative Verantwortung für Datenschutz, Recht und Compliance bleibt bei der Leiterin der Rechtsabteilung, Claudia Junker.

Mehr: Die Aufsicht FCC begrüßt den Kompromiss zur Fusion von T-Mobile US und Sprint. Das Justizministerium könnte jedoch mehr Zugeständnisse fordern.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Birgit Bohle - Telekom baut Vorstand um – und die Personalchefin gewinnt an Macht

0 Kommentare zu "Birgit Bohle: Telekom baut Vorstand um – und die Personalchefin gewinnt an Macht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote