Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

BMW, Linde, Siemens ,Beiersdorf Deutsche Konzerne warnen vor dem Unternehmensrisiko Trump

In ihren Geschäftsberichten benennt die Hälfte der Dax-Konzerne die neue US-Regierung als ernsthaftes Risiko für ihre Prognose. Die Sorgen sind berechtigt. Ein Experte zieht gar Vergleiche zu 9/11 und der Lehman-Pleite.
US-Präsident Trump (2.v.r.), Kanzlerin Merkel (3.v.l.) und deutsche Manager, etwa Schaeffler-Chef Rosenfeld (4.v.l.) und BMW-Chef Krüger (5.v.l.). Quelle: AP
Am Konferenztisch in Washington

US-Präsident Trump (2.v.r.), Kanzlerin Merkel (3.v.l.) und deutsche Manager, etwa Schaeffler-Chef Rosenfeld (4.v.l.) und BMW-Chef Krüger (5.v.l.).

(Foto: AP)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: BMW, Linde, Siemens ,Beiersdorf - Deutsche Konzerne warnen vor dem Unternehmensrisiko Trump