Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Braas Monier Sanierer Pepyn Dinandt verlässt Konzern

Innerhalb von sieben Jahren an der Spitze hat Pepyn Dinandt den Dachbaustoff-Hersteller Braas Monier durch zwei Krisen und an die Börse geführt. Nun sucht der Konzernsanierer eine neue Herausforderung.
10.08.2015 - 11:45 Uhr Kommentieren
Braas Monier stellt Dachbaustoffe her. Quelle: dpa
Dachdecker bei der Arbeit

Braas Monier stellt Dachbaustoffe her.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Dachbaustoff-Hersteller Braas Monier muss sich einen neuen Chef suchen. Pepyn Dinandt wolle seinen Ende Juni 2016 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der heute 53-Jährige war 2008 als Sanierer bei dem Unternehmen angetreten und hatte die damals stark verschuldete Braas Monier durch zwei Krisen geführt. Im vergangenen Jahr hatte er das Unternehmen an die Börse gebracht.

Nun wolle er sich neuen Herausforderungen stellen, hieß es in der Mitteilung. Dinandt werde so lange an Bord bleiben, bis ein Nachfolger gefunden sei. Vor seinem Amtsantritt bei Braas Monier hatte Dinandt unter anderem den Solaranlagenbauer Conergy und den Spritzguss-Spezialisten Mannesmann Plastics Machinery (heute Krauss-Maffei) geführt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Braas Monier: Sanierer Pepyn Dinandt verlässt Konzern"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%