Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Britta Seeger als Daimler-Vorstand Teil eines großen Plans

Bisher verkaufte Britta Seeger Busse und Lkws in der Türkei. Nun wird sie die zweite Frau im Daimler-Vorstand. Eine Entscheidung mit Signalwirkung, denn die Managerin übernimmt eine Schlüsselrolle im Konzern.
Vom sonnigen Außenposten in die Zentrale. Quelle: PR
Britta Seeger

Vom sonnigen Außenposten in die Zentrale.

(Foto: PR)

Stuttgart Auf die Frage, auf was sie denn in Deutschland am ehesten verzichten könne, antwortete Britta Seeger einmal: „Auf Nebel und eintönige Tage ohne Sonnenschein.“ Damals war sie Leiterin von Mercedes-Benz in Südkorea und eine Rückkehr nach Deutschland für sie ganz weit weg. Folgerichtig übernahm sie danach in der Türkei den Mercedes-Vertrieb von Bussen und Lkws. Doch jetzt hat sie einen überzeugenden Grund, ihre beliebten Außenposten zu verlassen: Die 46-Jährige wird neuer Vertriebsvorstand von Mercedes-Benz.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote