Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Carsten Maschmeyer und MLP Böse Nachwehen eines erfolglosen Angriffs

Wie kam AWD-Gründer Maschmeyer in den Besitz von MLP-Aktien? Der Finanzdienstleister verlangt Auskunft – und bekommt Unterstützung von den Richtern. Deren Entscheidung ist für den Manager äußerst pikant.
Der AWD-Gründer nimmt das Urteil gelassen auf - ob er in Berufung geht, ist offen. Quelle: picture alliance/dpa
Carsten Maschmeyer

Der AWD-Gründer nimmt das Urteil gelassen auf - ob er in Berufung geht, ist offen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Düsseldorf Das hatte sich Carsten Maschmeyer sicher anders vorgestellt: Fast acht Jahre ist es inzwischen her, dass er versucht hatte, den von ihm gegründeten Finanzvertrieb AWD mit dem Wettbewerber MLP zu vereinen. Die gemeinsame Firma sollte die „Nr. 1 in der Welt“ werden, so hatte es Maschmeyer in einem Schreiben an seine Mitarbeiter einst siegesgewiss formuliert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote