Die Chef-Beraterin Die Sommerhitze ist die beste Zeit für Business

Ganz Deutschland kennt derzeit nur ein Thema: die Hitzewelle. Nie war es daher leichter, Smalltalk zu betreiben – und Geschäfte einzufädeln.
Kommentieren

Viele machen ja derzeit Ferien, sonnen sich auf Ibiza oder gleiten auf dem Stand-up-Paddle über den Gardasee. Dafür habe ich keine Zeit. Denn meine Hochsaison ist ja jetzt und ich bin regelrecht im Stress. Eine wohltuende Art von Stress, meine ich.

Ehrlich gesagt habe ich jetzt schon Muffe vor September. Im September wird alles anders sein. Wir brauchen überhaupt nicht drum herum zu reden. Im September könnte die Durchschnittstemperatur um fünf bis sieben Grad sinken. Dafür spricht eine gewisse statistische Wahrscheinlichkeit, die nicht von der Hand zu weisen ist.

Natürlich weiß ich, dass die Natur nach Abkühlung schreit. Mir ist völlig klar, dass unser Planet zur Wüste würde, wenn es noch eine Weile so weiterginge. Es ist auch ein Fakt, dass ich diesen Text in einem klimatisierten Raum mit geschlossenen Außenjalousien verfasse, während andere der Sonneneinstrahlung gnadenlos ausgesetzt sind.

Ich jedoch brauche die Hitze. Denn ich nutze die Hitze: Ich bin Master of Smalltalk. Und dafür danke ich dem Wetter. Danke, Hitze, dass du mich zu dem gemacht hast, was ich bin! Danke!

Ab Mai ging es los, mit permanenter Steigerung. Steigerung meint in diesem Fall: Erhöhung der Gradzahl. Seitdem ist die Temperatur in schwindelerregende Höhen gestiegen. Und das bedeutet für mich: Smalltalk ohne nachzudenken. Ich überlege gar nicht, über was ich sprechen könnte.

Es stellt sich gar nicht mehr die Frage, ob mein Gegenüber sich wohl für Sport interessiert, ob er gerade genervt vom Verkehrsstau bei der Anfahrt ist, ihm das Essen in der Kantine schmeckt oder er sich möglicherweise für Kultur begeistert… Es geht nur um eines, und das ist das Wetter.

Die sogenannte 10.000-Stunden-Regel besagt, dass man es in jeder Disziplin zur Meisterschaft bringen kann, wenn man lange genug (nämlich 10.000 Stunden) übt. Diese Theorie haben amerikanische Psychologen formuliert.

Eine chinesische Weisheit besagt, es bedürfe 5000 Wiederholungen um etwas perfekt zu beherrschen. Ich will da nicht streiten. Tatsache ist: Dieser Sommer hat mir zu ungeahnten Übungsgelegenheiten in Sachen Smalltalk verholfen. Ich habe das Gespräch übers Wetter professionalisiert.

Smalltalk ist eine Kunst, die es wirklich zu beherrschen gilt. Und jetzt, genau jetzt ist die Zeit richtig Business zu machen, also für mich. Und Ihnen empfehle ich das auch. Wer sich sicher im kleinen Gespräch präsentiert, gewinnt einen Vertrauensbonus für die richtig großen Gespräche, für die Megadeals, quasi Business deluxe. Vielen fällt es wahrlich nicht leicht Smalltalk zu führen, aber jetzt, bei dieser Hitze kann auch der letzte Stock zum wahren Meister werden.

Nie war es einfacher mit Menschen ins Gespräch zu kommen als in diesen Tagen. Sie brauchen weder eine Gesprächsstrategie noch sollten Sie aufgeregt sein. Das Wetter (eigentlich ein ganz gewöhnlicher Sommer, wenn wir ehrlich sind) regelt das für Sie.

Ende des Monats schreibe ich in einer anderen Handelsblatt-Abteilung. Schwups. So schnell geht das. Was sagt uns das? Bleibt flexibel, es kann immer nur besser werden.

Sabina Wachtel berät Manager. Sie ist Inhaberin von ExpertExecutive mit dem Label ManagerOutfit. Außerdem ist sie Autorin.

Kurz und schmerzhaft: alle Kolumnen

Kolumnenkabinet
Startseite

Mehr zu: Die Chef-Beraterin - Die Sommerhitze ist die beste Zeit für Business

0 Kommentare zu "Die Chef-Beraterin: Die Sommerhitze ist die beste Zeit für Business"

Bitte bleiben Sie fair und halten Sie sich an unsere Community Richtlinien sowie unsere Netiquette. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar. Wir behalten uns vor, Leserkommentare, die auf Handelsblatt Online und auf unser Facebook-Fanpage eingehen, gekürzt und multimedial zu verbreiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%