Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Christina Förster Neue Brussels-Chefin kann sich nun für Höheres beweisen

Christina Förster soll künftig die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines führen. Sie soll das Potenzial haben, noch höhere Posten zu bekommen.
Erst die zweite Frau an der Spitze einer Airline der Gruppe. Quelle: Brussels Airlines
Christina Förster

Erst die zweite Frau an der Spitze einer Airline der Gruppe.

(Foto: Brussels Airlines)

Frankfurt Wirklich bekannt ist Christina Förster außerhalb der Lufthansa nicht. Die Managerin wirkte bislang im Hintergrund. Und doch war ihre Berufung auf den Chefsessel der Konzerntochter Brussels Airlines am Montagabend für viele der Lufthanseaten keine große Überraschung mehr. „Sie hat bisher einen guten Job gemacht und gilt als loyal“, erklärt eine Führungskraft der „Hansa“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Christina Förster - Neue Brussels-Chefin kann sich nun für Höheres beweisen

Serviceangebote