Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Daniel Ropers Der neue CEO von Springer Nature will sich an der Börse bewähren

Der neue CEO von Springer Nature hat einen der größten Börsengänge des Jahres zu verantworten. Seine Karriere begann in der gescheiterten New Economy.
Ist bei Springer Nature bis 2022 gebunden. Quelle: Springer Nature
Daniel Ropers

Ist bei Springer Nature bis 2022 gebunden.

(Foto: Springer Nature)

MünchenIn den Niederlanden ist Daniel Ropers, 46, ein Popstar der Wirtschaft. Fast jeder dort kennt den jugendlich wirkenden Manager mit den streng gescheitelten Haaren, der 17 Jahre lang die E-Commerce-Firma bol.com leitete. Die Marke ist zwischen Amsterdam und Utrecht mindestens so populär wie Google oder Apple.

Das ist einigermaßen faszinierend, denn das digitale Kleinod ist der traurige Rest eines Welteroberungsplans des seinerzeitigen Bertelsmann-Chefs Thomas Middelhoff. Doch überall in Europa scheiterte der Gütersloher Medienkonzern mit seinem „Bertelsmann Online“ (bol), nur in Holland nicht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Daniel Ropers - Der neue CEO von Springer Nature will sich an der Börse bewähren