Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

David Taylor Procter & Gamble hat einen neuen Chef

David Taylor wird neuer Chef von Procter & Gamble. Der war zuletzt Spartenleiter im Kernbereich Pflege und Gesundheit, also genau des Bereichs, auf den sich der US-Konsumgüterriese in Zukunft konzentrieren will.
29.07.2015 - 09:56 Uhr Kommentieren
David Taylor wird neuer Chef des US-Konsumgüterherstellers. Quelle: ap
Führungswechsel bei Procter & Gamble

David Taylor wird neuer Chef des US-Konsumgüterherstellers.

(Foto: ap)

New York Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble beruft wie erwartet den Manager David Taylor zum neuen Chef. Dies teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend (Ortszeit) mit. Taylor, der seit 35 Jahren in der Firma arbeitet, folgt auf Alan Lafley. Der hatte seinen Ruhestand 2013 unterbrochen hat, um den Umbau des Unternehmens einzuleiten und dem schwächelnden Konzern zunächst als Verwaltungsratschef erhalten bleibt.

Taylor war im Januar zum Spartenchef im wichtigen Geschäft rund um Pflege und Gesundheit aufgestiegen und galt seither als Top-Anwärter auf den Chefsessel.

Procter & Gamble ist der weltgrößte Konsumgüterhersteller mit Marken wie Pampers-Windeln, Gillette-Rasierern oder Pantene-Shampoo. Zuletzt hatte das Unternehmen insbesondere mit den Auswirkungen des starken Dollar zu kämpfen, weil rund zwei Drittel des Umsatzes im Ausland erzielt werden. Aber auch die Marktanteile stehen unter Druck.

Diese Konzerne versorgen die Welt
Platz 41 – Henkel
1 von 11

Die Unternehmensberatung OC&C Strategy Consultants hat erneut die größten Konsumgüterhersteller der Welt ermittelt. Als einziges deutsches Unternehmen unter den Top 50 bleibt der Persil-Hersteller Henkel wie im Vorjahr auf dem 41. Rang – mit einem Umsatz von fast 10 Milliarden US-Dollar.

Quelle: OC&C

(Foto: dpa)
Platz 10 – L'Oréal
2 von 11

L’Oréal ist der weltgrößte Kosmetikkonzern. Die Franzosen überzeugen mit zahlreichen starken Marken.

(Foto: Reuters)
Platz 9 – Mondelez
3 von 11

Mondelez ist eine Abspaltung von Kraft Foods. Er bündelt das weltweite Snackgeschäft, außerdem die Kaffee-Aktivitäten. Das macht den Konzern zum Konkurrenten von Nestlé. Allerdings werden die Kaffeemarken rund um Jacobs unter der Führung der deutschen Industriellen-Familie Reimann mit dem niederländischen Konzern DE Master Blenders verbunden.

(Foto: ap)
Platz 8 – Tyson Foods
4 von 11

Tyson Foods ist in den USA bekannt. Der Konzern gehört zu den weltgrößten Fleischverarbeitern. 2015 machte Tyson einen Umsatz von 41,4 Milliarden Dollar.

(Foto: Reuters)
Platz 7 – AB Inbev
5 von 11

Der Bierbrauer AB Inbev ist durch viele Übernahmen zum Weltspieler geworden. Er treibt die Konsolidierung der Branche voran – und fusioniert derzeit mit dem größten Rivalen SAB Miller. In Deutschland ist er mit Marken wie Beck’s, Corona und Lübzer vertreten.

(Foto: Reuters)
Platz 6 – Coca Cola
6 von 11

Coca-Cola liegt deutlich hinter Pepsi. Denn anders als der Rivale hat der Konzern aus Atlanta kein großes Snackgeschäft. Dafür hat er zuletzt bei Verbrauchern Sympathien mit seiner Kampagne, Namen auf Dosen und Flaschen zu schreiben, gewonnen – und mit Innovationen wie Kokoswasser und Coke Life mit Stevia.

(Foto: dapd)
Platz 5 – JBS
7 von 11

JBS ist eher unbekannt in Europa. Dabei gehört der brasilianische Fleischproduzent zu den ganz großen Konzernen der Konsumgüterbranche mit 47,9 Milliarden Dollar Umsatz.

(Foto: dpa)

Procter will sich daher auf sein Kerngeschäft rund um Reinigung und Pflege konzentrieren und hat viele Marken abgestoßen. Der Shampoo-Hersteller Wella sowie eine ganze Reihe an Kosmetikmarken ging Anfang Juli für 12,5 Milliarden US-Dollar an den Parfümkonzern Coty rund um die Milliardärsfamilie Reimann.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    0 Kommentare zu "David Taylor: Procter & Gamble hat einen neuen Chef"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%