Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Debatte: Die Vordenkerin „Glauben an den Diskurs verloren“

Die „stille Revolution“ der schweigenden Mehrheit ist für die Publizistin Gertrud Höhler Ausdruck der neuen Machtpolitik: Führung verliert an Glaubwürdigkeit, „alternativlos“ lautet das Codewort der fehlbaren Mächtigen.
  • Gertrud Höhler
21.05.2015 - 20:00 Uhr
Die Autorin ist Publizistin und Unternehmensberaterin. In ihrem Buch „Die Patin“ übt Höhler scharfe Kritik am Politikstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sie eine schleichende Erosion der politischen Werte vorwirft. Quelle: Imago
Gertrud Höhler

Die Autorin ist Publizistin und Unternehmensberaterin. In ihrem Buch „Die Patin“ übt Höhler scharfe Kritik am Politikstil von Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sie eine schleichende Erosion der politischen Werte vorwirft.

(Foto: Imago)

Endlich mal wieder eine kühne Vision. Tollkühn geradezu; denn sie handelt von denen, die von Visionen nichts mehr wissen wollen. Die Vision eines Intellektuellen hätte keine Chance in der „stillen Revolution“, die Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart ausruft. Intellektuelle sind abgeschaltet. Also nähert sich der Prophet in der Maske des Komplizen: als Denkdienstleister.

Der Herold steigt von der Zinne. Er legt das Horn des Rufers beiseite und schlüpft ins Tarnkleid des Spähers und Lauschers. Was er sieht, ist eine „lautlose Erhebung … die Gesellschaft bewegt sich, aber diesmal ungeführt“. Der „moderne Revolutionär … führt“ im Zweifel nur das eigene Leben; er „schlendert lieber als zu marschieren“.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%