Deutsche-Bank-Chef Der einsame Anshu Jain

Anshu Jain ist seit fast drei Jahren Chef der Deutschen Bank, und fühlt sich doch als „ewiger Einwanderer“. Seine Bilanz ist ernüchternd, die Zahl der Kritiker wächst. Nun steht er vor dem härtesten Test seiner Karriere.
In seiner Zeit als Investmentbanker in London machte er fast zwei Jahrzehnte lang alles zu Geld, was er anfasste. Quelle: dpa
Goldjunge Anshu Jain

In seiner Zeit als Investmentbanker in London machte er fast zwei Jahrzehnte lang alles zu Geld, was er anfasste.

(Foto: dpa)

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Deutsche-Bank-Chef - Der einsame Anshu Jain

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%