Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Deutsche Bank Häger übernimmt deutsche Fonds-Sparte

Der für das Superreichen-Geschäft zuständige Joachim Häger steigt in der Deutschen Bank auf und übernimmt das Deutschlandgeschäft der Fonds- und Vermögensverwaltungs-Sparte komplett. Er beerbt damit Wolfgang Matis.
04.11.2014 - 15:33 Uhr Kommentieren
Joachim Häger ist ein Eigengewächs der Deutschen Bank. Quelle: PR

Joachim Häger ist ein Eigengewächs der Deutschen Bank.

(Foto: PR)

Frankfurt Die Fonds- und Vermögensverwaltungs-Sparte der Deutschen Bank bekommt einen neuen Deutschland-Chef. Joachim Häger, bisher für das Geschäft mit Superreichen zuständig, führe ab sofort das ganze Deutschland-Geschäft der Deutsche Asset & Wealth Management (AWM), teilte die Bank am Dienstag mit.

Er folgt in dieser Funktion auf Wolfgang Matis, der sich zur Jahresmitte in den Ruhestand verabschiedet hat. Matis' Aufgaben als Leiter des aktiv gesteuerten Fondsgeschäfts in Deutschland - und damit auch der DWS-Fonds - übernimmt James Dilworth, wie die Bank schon im Sommer mitgeteilt hat. Dilworth kommt vom Rivalen Allianz Global Investors (AGI).

In Deutschland sind 1800 der 6000 Mitarbeiter von AWM tätig. Häger arbeitet seit 25 Jahren für die Deutsche Bank, seit 2002 ist er für die Superreichen zuständig. Dieser Kundenkreis steht im Fokus der lange ertragsschwachen Sparte, die in den vergangenen zwei Jahren radikal umgebaut worden ist.

Die Bank erwartet von Häger, dass er die einzelnen Bestandteile der Sparte „durch verstärkte Partnerschaften innerhalb der Deutschen AWM und mit anderen Bereichen der Deutschen Bank“ stärker verzahnt, um die Kunden mit einer breiteren Produktpalette anzusprechen. Er behält seine bisherigen Aufgaben im Geschäft mit den Superreichen und bleibt auch Aufsichtsratschef der Privatbank-Tochter Sal. Oppenheim.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • rtr
    Startseite
    0 Kommentare zu "Deutsche Bank: Häger übernimmt deutsche Fonds-Sparte"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%