Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ehemalige EU-Kommissarin Neelie Kroes zieht in Verwaltungsrat von Salesforce

Die amerikanische Software-Firma Salesforce bekommt bekannte Unterstützung: Die ehemalige niederländische EU-Kommissarin Neelie Kroes zieht in den Verwaltungsrat ein. Bis 2014 war sie für digitale Reformen zuständig.
22.03.2016 - 19:08 Uhr
Die 74-Jährige Niederländerin gehörte rund ein Jahrzehnt zur EU-Kommission. Quelle: dapd
Neelie Kroes

Die 74-Jährige Niederländerin gehörte rund ein Jahrzehnt zur EU-Kommission.

(Foto: dapd)

San Francisco Die ehemalige EU-Kommissarin Neelie Kroes, die unter anderem für Wettbewerb zuständig war, zieht in den Verwaltungsrat der amerikanischen Software-Firma Salesforce ein. Salesforce werde von ihrer breiten Erfahrung profitieren, erklärte Gründer und Chef Marc Benioff am Dienstag. Salesforce ist auf Unternehmenssoftware spezialisiert, die als Cloud-Service direkt aus dem Netz bereitgestellt wird.

Die 74-Jährige Niederländerin Kroes gehörte rund ein Jahrzehnt zur EU-Kommission. Als Wettbewerbskommissarin überwachte sie unter anderem die Erfüllung der Kartellauflagen durch den Windows-Riesen Microsoft. Danach war sie bis Herbst 2014 für digitale Reformen zuständig, ihr Nachfolger ist Günther Oettinger.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%