Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Einzelhandel Neuer Real-Eigentümer will nach der Übernahme die Führung austauschen

Der Real-Käufer SCP Group greift bei der angeschlagenen SB-Warenhauskette durch: Das gesamte Management wird ausgewechselt, weitere Maßnahmen sollen folgen.
09.03.2020 - 10:18 Uhr Kommentieren
Früherer Lidl-Topmanager Bojan Luncer soll Real aus der Krise führen Quelle: dpa
Real

Das gesamte Management-Team wird ausgetauscht.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Nach der Übernahme der angeschlagenen Kette Real wird der neue Eigentümer SCP Group das Management austauschen. Neuer Vorstandschef soll der ehemalige Lidl-Manager Bojan Luncer werden. „In unserem künftigen Managementteam für Real vereinen wir langjährige Führungserfahrung mit profunder Expertise im Handel sowie für komplexe Transformationsprozesse“, sagte Patrick Kaudewitz, Vorsitzender des Verwaltungsrats von SCP Retail Investments.

Dass ausgerechnet ein ehemaliger Lidl-Mann künftig Real führt, ist keine Überraschung. Denn Kaudewitz, die entscheidende Person für die Transformation des Unternehmens, war vor seinem Wechsel zu SCP Chef der Lidl-Schwester Kaufland und hat deshalb beste Kontakte zu den beiden Unternehmen aus der Schwarz-Gruppe.

Luncer war zuletzt als Vorstandsmitglied von Lidl International für die CEOs in den von ihm betreuten Ländern direkter Ansprechpartner und Vorgesetzter. Er verfüge deshalb über langjährige Führungserfahrung und Expertise im Lebensmitteleinzelhandel und sei damit für die Rolle des CEO bestens geeignet, teilte SCP mit.

Komplettiert wird das künftige Real-Management von dem ehemaligen Rewe-Manager Oliver Mans, der für den Einkauf verantwortlich sein wird. Für Finanzen und Restrukturierung zuständig sein soll Michael Dorn, Experte für strategische Planung und Finanzmanagement und Managing Director beim Beratungsunternehmen AlixPartners. Das bisherige Führungsteam um Patrick Müller-Sarmiento soll Real noch bis zum endgültigen Abschluss der Transaktion leiten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    SCP hatte zusammen mit seinem Partner, dem Immobilienunternehmen X+Bricks, angekündigt, Real komplett zu übernehmen. Die Verträge sind unterzeichnet, das Closing wird in Kürze erwartet. Der Deal umfasst die 276 stationären Real-Geschäfte, das Digitalgeschäft inklusive des Online-Marktplatzes real.de, 80 Immobilien sowie alle zu Real zugehörigen Gesellschaften.

    Ein Großteil der Märkte soll jedoch an Konkurrenten abgegeben werden. Auch das Digitalgeschäft soll rasch weiterverkauft werden. Bis zu 30 Märkte sollen geschlossen werden, etliche davon schon kurzfristig in diesem Jahr. SCP hat sich jedoch verpflichtet, einen Kern von rund 50 Märkten zumindest zwei Jahre unter dem Namen Real weiterzuführen.

    Mehr: Neuer Real-Eigentümer SCP Group kündigt harte Restrukturierung an

    Startseite
    Mehr zu: Einzelhandel - Neuer Real-Eigentümer will nach der Übernahme die Führung austauschen
    0 Kommentare zu "Einzelhandel: Neuer Real-Eigentümer will nach der Übernahme die Führung austauschen"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%