Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Elektroautobauer Begeisterung, gutes Geld – und viel Druck: Wie es ist, bei Tesla zu arbeiten

Tesla baut bis zu 12.000 Stellen in Deutschland auf. Die erfolgreichen Bewerber müssen sich auf einen ungewöhnlichen Arbeitgeber gefasst machen.
10.11.2020 - 04:00 Uhr
Bis zu 7000 Menschen will Tesla bis zum nächsten Sommer einstellen, letztlich sollen 12.000 Mitarbeiter in Grünheide arbeiten. Quelle: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt
Baustelle der Tesla-Gigafactory

Bis zu 7000 Menschen will Tesla bis zum nächsten Sommer einstellen, letztlich sollen 12.000 Mitarbeiter in Grünheide arbeiten.

(Foto: Marc-Steffen Unger für Handelsblatt)

Berlin, Düsseldorf Blitzbesuch von Elon Musk. Der Tesla-Chef schaute sich die Tesla-Fabrik in Berlin an, nur wenige Wochen nach seiner letzten Stippvisite aus Kalifornien. Die Dringlichkeit ist groß. Der Ausbau der bislang im Rekordtempo hochgezogenen Fabrik stockt, eine Genehmigung der Landesbehörden lässt nach vielen Bürgerbeschwerden auf sich warten.

Ein weiterer Grund für den Besuch: Bewerbungsgespräche. Musk sah sich „Top-Ingenieure“ an, wie er auf Twitter schrieb. Der 49-jährige will für die Fabrik eine Task-Force aufbauen, die bei künftigen technischen Problemen eingreift. In der sollen 25 Mitarbeiter direkt an ihn berichten.

Die E-Mail-Adresse, an die Bewerber ihre Unterlagen schicken können: [email protected]. „25 guns“ oder 25 Kanonen, das erinnert an Wild West und Top-Gun, ganz so wie sich Musk sein Unternehmen vorstellt: wild, direkt und erstklassig. Der Aufbau der Taskforce zeigt: Musk delegiert nicht gerne, will bis ins kleinste Detail involviert sein.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Elektroautobauer - Begeisterung, gutes Geld – und viel Druck: Wie es ist, bei Tesla zu arbeiten
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%