Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ex-Bertelsmann-Boss Middelhoff verlässt Verwaltungsrat der „New York Times“

Seit 2003 gehört Thomas Middelhoff dem Aufsichtsrat der „New York Times“ an. Nun gab der US-Verlag bekannt, dass der Ex-Bertelsmann-Boss bei den nächsten Wahlen des Gremiums nicht mehr antreten wird.
24.02.2014 - 18:41 Uhr 1 Kommentar
Der ehemalige Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff. Quelle: dpa

Der ehemalige Arcandor-Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff.

(Foto: dpa)

New York Nach elf Jahren zieht sich der ehemalige Bertelsmann- und Arcandor-Chef Thomas Middelhoff aus dem Verwaltungsrat der „New York Times“ zurück. Middelhoff, der dem höchsten Firmengremium seit 2003 angehört, werde sich auf der Hauptversammlung am 30. April nicht zur Wiederwahl stellen, erklärte der börsennotierte Verlag am Montag.

Herausgeber Arthur Sulzberger dankte Middelhoff für seinen Einsatz. Er habe geholfen, die „New York Times“ durch eine Zeit des Wandels zu steuern. Der Verlag hatte Tochterfirmen abgestoßen und konzentriert sich auf die namensgebende Zeitung und deren Online-Auftritt. „Ich bedauere es sehr, dass er sich nicht zur Wiederwahl stellt“, sagte Sulzberger. „Wir werden ihn alle vermissen.“

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    1 Kommentar zu "Ex-Bertelsmann-Boss: Middelhoff verlässt Verwaltungsrat der „New York Times“"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Middelhoff hat auch den Aufsichtsratsvorsitz bei der Marseille-Kliniken AG abgegeben, um sich seinen "prozessualen Angelegenheiten" besser widmen zu können, wie es in der Mitteilung heißt.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%