Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Experte für Geldpolitik und Finanzwissenschaft Mishkin tritt ins Fed-Board ein

US-Notenbankgouverneur Ben Bernanke wird in Zukunft im Fed-Board prominente Unterstützung von akademischer Seite erhalten. Der Wirtschaftsprofessor und Buchautor Frederic Mishkin ist ab sofort neues Mitglied in dem Gremium.

HB WASHINGTON. Am Dienstag wurde er in einem offiziellen Akt als neues Mitglied eingeschworen. Mitglieder des Fed-Board haben ständiges Stimmrecht bei Zinsentscheidungen der US-Notenbank.

Der zuletzt an der Columbia University tätige Wirtschaftsprofessor Frederic Mishkin wird zunächst die bis 2014 laufende Amtszeit des vorzeitig ausgeschiedenen Vizegouverneurs Roger Ferguson ausfüllen. Mishkin hat sich vor allem auf den Gebieten Geldpolitik und Finanzwirtschaft einen Namen gemacht und ist ebenso wie Bernanke ein Befürworter von Inflationszielen. Beide haben über das Thema ein gemeinsames Buch verfasst.

Startseite
Serviceangebote