Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Faktor Mensch Heller Bahnsinn

Die Bahn beherrscht mal wieder die Schlagzeilen. Doch dieses Mal geht es nicht ums Wetter. Nein, die Bahn hat ein Führungsproblem.
20.10.2017 - 10:52 Uhr
In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.
Chefreporterin Tanja Kewes

In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.

Es ist immerhin nicht trivial. Die Bahn beherrscht mal wieder die Schlagzeilen. Doch dieses Mal geht es nicht ums Wetter. Die Züge stehen nicht, weil es zu kalt oder zu warm ist, sie stehen auch nicht, weil der Lokführer seinen Anschlusszug nicht gekriegt hat. Und die Gemüter erhitzt dieses Mal auch weder der kalte Kaffee aus dem Bordbistro noch eine aberwitzige Durchsage, eine unverschämt hohe Fahrpreiserhöhung oder verlässliche Unpünktlichkeit.

Nein, die Bahn hat ein Führungsproblem.

Die Bahn stinkt derzeit wie ein Fisch vom Kopf her. Das macht die Angelegenheit nun auch für Nicht-Bahnabhängige oder Möchtegern- Modelleisenbahn-Lokführer interessant. Denn was gibt es Wichtigeres in der derzeit unruhigen Weltenlage und der guten deutschen Konjunktur als Führung, Wichtigeres als ein eingespieltes Führungsteam, das sich in der Sache auskennt und die Mitarbeiter mitnimmt? Nichts! Umso skandalöser ist das andauernde Personalchaos bei der Bahn.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%