Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Faktor Mensch Kostenloser Nahverkehr ist nichts als Aktionismus

Nach jahrelanger Treue zur Autolobby fordert die Politik nun gratis Bus- und Bahnfahrten. Eine Idee, die unglaublich klingt – und auch bleiben sollte.
15.02.2018 - 16:36 Uhr
In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.
Chefreporterin Tanja Kewes

In ihrer Kolumne schreibt Tanja Kewes über Sonnenkönige in der Wirtschaft, Kabinettstückchen in der Politik, unseren Arbeitsalltag mit Chefchefs und den lieben Kollegenkurrenten sowie Fragen, die uns Tag und Nacht bewegen.

Es war einmal... der Schlachtruf der deutschen Autoindustrie: „Freie Fahrt für freie Bürger!“ Gemeint war: In Deutschland gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen wie in vielen anderen Ländern und keine Beschränkungen bei der Motorenstärke. Freie Fahrt, das bedeutete der kräftige Tritt aufs Gaspedal. Ganz egal, was hinten rauskam oder wer dafür wie zur Seite springen musste.

Und nun? Schlägt dieser Schlachtruf zurück wie ein Boomerang, der nur seinen Bogen geflogen ist.

Denn diesen Schlachtruf hat sich im übertragenen Sinn die noch amtierende Bundesregierung zu eigen gemacht, um den Leviathan in Brüssel zu besänftigen. Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD), Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) haben die EU-Kommission darüber informiert, dass Deutschland erwägt, den öffentlichen Nahverkehr kostenfrei anzubieten. So solle die Luftqualität verbessert werden.

Also, der neue Schlachtruf lautet: freie Fahrt für freie Bürger wider die dicke Luft.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%