Thomas Sattelberger

Einer der ganz wenigen ehemaligen Topmanager im Deutschen Bundestag.

(Foto: imago/argum)

FDP-Politiker im Interview Ex-Dax-Vorstand Sattelberger kritisiert mangelnde Innovationsoffenheit in Politik und Wirtschaft

Der frühere Topmanager erklärt, warum Deutschland nicht mehr Tech-Konzerne vom Kaliber SAP hervorbringt. Und wie sich das ändern kann.

DüsseldorfSchon als Telekom-Personalvorstand machte er Politik. Seine Forderung nach mehr Vielfalt in Führungsetagen führte mit zur Einführung einer gesetzlichen Frauenquote. Seit September sitzt Thomas Sattelberger, 68, nun im Bundestag. Er ist innovationspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion.

Herr Sattelberger, SAP ist der einzige deutsche IT-Konzern von Weltrang. Warum haben wir in der Bundesrepublik nur ein SAP?
Deutschland ist erstens traditionell stark verankert in der Automobilindustrie sowie im Maschinen-und Anlagenbau. Die deutsche Wirtschaft wird deshalb faktisch und mental von einer verdinglichten Monokultur dominiert. Zweitens fehlt es Deutschland im internationalen Vergleich massiv an Wagniskapital.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: FDP-Politiker im Interview - Ex-Dax-Vorstand Sattelberger kritisiert mangelnde Innovationsoffenheit in Politik und Wirtschaft

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%