Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzchef Peter Voser verliert Rennen um Chefposten Sulzer-Chef Kindle übernimmt Führung bei ABB

Der Elektrotechnikkonzern ABB hat Fred Kindle zum neuen CEO ernannt. Der gegenwärtige Chef des Schweizer Industriekonzerns Sulzer wird im Januar 2005 Nachfolger von Jürgen Dormann, der sich auf das Verwaltungsratspräsidium bei ABB konzentrieren wird, wie ABB am Freitag weiter mitteilte.

HB WINTERTHUR. Kindle wird seine Funktion bei Sulzer Mitte des Jahres abgeben und am 1. September bei ABB eintreten, bestätigte Sulzer. Die externe Suche nach einem Nachfolger sei bereits weit fortgeschritten. Bis Mitte 2004 dürfte der neue CEO bekannt gegeben werden. Der Schweizer und Liechtensteiner Staatsbürger arbeitet seit 1992 bei Sulzer.

Der ehemalige McKinsey-Berater Kindle restrukturierte Sulzer in den vergangenen Jahren und veräußerte verschiedene Unternehmensteile. Beim Wachstum blieb Sulzer allerdings hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Dormann, der auch Aufsichtsrats-Vorsitzender bei Aventis ist, hatte in den vergangenen Wochen wiederholt angekündigt, die Funktion als ABB-CEO abzugeben. Dormann wendete zusammen mit Finanzchef Peter Voser, der ebenfalls als Kandidat für die ABB-Spitze gehandelt wurde, den Zusammenbruch von ABB ab.

Startseite
Serviceangebote