Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzvorstand Telekom Austria hält an Hans Tschuden fest

Die Telekom Austria will ihren Finanzvorstand Hans Tschuden noch mindestens drei Jahre lang behalten. Der Aufsichtsrat des Telekommunikationsunternehmens verlängerte den Vertrag bis Ende März 2015.
Kommentieren
Der Unternehmenssitz von Telekom Austria in Wien. Quelle: Reuters

Der Unternehmenssitz von Telekom Austria in Wien.

(Foto: Reuters)

Wien Der Aufsichtsrat der Telekom Austria hat den Vertrag von Finanzvorstand Hans Tschuden um mindestens drei Jahre bis Ende März 2015 verlängert. Der Vertrag verlängere sich automatisch auf insgesamt fünf Jahre, wenn der Aufsichtsrat nicht in den kommenden zwei Jahren dagegen stimme, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

Tschuden, der seit April 2007 im Vorstand der Telekom sitzt, sei einstimmig wiederbestellt worden. Er war zuletzt vom neuen Großaktionär Ronny Pecik kritisiert worden. Pecik hatte die vom Vorstand ursprünglich geplanten Dividenden für 2011 und 2012 als zu hoch bezeichnet. Die Telekom wollte für beide Jahre jeweils mindestens 76 Cent je Aktie ausschütten. Mittlerweile plant der Vorstand aber wegen der schwierigen Geschäftsumfelds nur noch eine Ausschüttung von jeweils 38 Cent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Finanzvorstand : Telekom Austria hält an Hans Tschuden fest"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.