Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frank Mattern Ex-McKinsey-Deutschland-Chef wird Investor

Frank Mattern erfindet sich neu: Der langjährige Chef von McKinsey Deutschland scheidet zum 1. September aus. Einen neuen Arbeitgeber sucht der Top-Berater nicht: Er will sich mit einem privaten Büro niederlassen.
Der langjährige Chef  von McKinsey in Deutschland verlässt das Unternehmen: „Der Auftrag ist erfüllt.“ Quelle: picture alliance/dpa
Frank Mattern

Der langjährige Chef von McKinsey in Deutschland verlässt das Unternehmen: „Der Auftrag ist erfüllt.“

(Foto: picture alliance/dpa)

Düsseldorf Frank Mattern, einer der bekanntesten und bedeutendsten Köpfe von McKinsey in Deutschland, verlässt die Unternehmensberatung. Der langjährige Deutschland-Chef bestätigte dem Handelsblatt entsprechende Informationen. „Ich scheide zum 1. September 2017 aus“, sagte er. Das hat Mattern am vergangenen Freitag auf einem Strategiemeeting der Senior Partner in Berlin verkündet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Frank Mattern - Ex-McKinsey-Deutschland-Chef wird Investor