Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Geldanlage & Börse Bank darf Kunden-Korrespondenz nach sechs Jahren vernichten

Banken dürfen der Stiftung Warentest zufolge die Korrespondenz mit einem Kunden nach sechs Jahren vernichten.

HB BERLIN. Die Verbraucherschützer berichteten in der September-Ausgabe ihrer Zeitschrift "Finanztest" unter Berufung auf ein Urteil des Oberlandesgerichts München, dass Bankmitarbeiter nach sechs Jahren nicht mehr mit Vorwürfen konfrontiert werden dürfen, die sich auf diese Unterlagen beziehen.

In dem verhandelten Fall hatte ein Kunde dem Bericht zufolge erst neun Jahre nach Rückzahlung eines Darlehens wegen des Vertrages Klage erhoben (Oberlandesgericht München, Aktenzeichen 19 U 5845/05).

Startseite
Serviceangebote