Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Götz Werner dm-Gründer unterstützt „Bündnis Grundeinkommen“

Eine neue Kleinpartei setzt sich für ein einziges Thema ein: das bedingungslose Grundeinkommen. Nun bekommt sie einen prominenten Unterstützer: dm-Gründer Götz Werner. Er prophezeit: „Es wird immer weniger Arbeit geben“.
25.04.2017 - 10:45 Uhr
Es wird weniger Arbeit geben. Quelle: Andy Ridder für Handelsblatt
Götz Werner

Es wird weniger Arbeit geben.

(Foto: Andy Ridder für Handelsblatt)

Es ist elf Jahre her, dass sich Götz Werner erstmals mit einem Buch zum bedingungslosen Grundeinkommen bekannte. „Ein Grund für die Zukunft: Das Grundeinkommen“ hieß das Buch, das der Gründer der Drogeriekette dm in einem kleinen anthroposophischen Verlag veröffentlichte.

Gerade erst hat der 73-Jährige ein neues Buch zum Thema veröffentlicht, zusammen mit den Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich („Der Crash ist die Lösung“). Doch Schreiben reicht ihm nicht mehr. Im Gespräch mit dem Handelsblatt kündigt er an, die neue Partei „Bündnis Grundeinkommen“ (BGE) zu unterstützen – zumindest mit seiner Stimme.

„Ich würde sie wählen“, sagt der 73-Jährige über die im September gegründete Ein-Themen-Partei. „Denn wenn ich die anderen wähle, wähle ich immer nur Altes.“ Auch die anderen Alternativen sind nichts für Werner: „Eine Hass-Partei will ich nicht wählen.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Götz Werner - dm-Gründer unterstützt „Bündnis Grundeinkommen“
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%