Joe Kaeser kritisiert in Peking die US-Politik der nationalen Abschottung. Lobende Worte findet der Siemens-Chef dagegen für Gastgeber China.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Herr Kaeser sollte besser sein Mundwerk zügeln. Er redet mal so, mal so. In Davos fand er Trump noch ganz toll, durfte neben ihm sitzen. Jetzt kritisiert er Trump, ausgerechnet in China, und lobt China. Morgen sitzt er in Moskau, lobt Putin und kritisiert China. Übermorgen ....

Mehr zu: Handelsstreit - „Zölle und Tweets“ – Siemens-Chef Kaeser attackiert Trump

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%