Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handelsunternehmen Christian Berner stellt die Berner-Gruppe neu auf

Mit Christian Berner ist wieder ein Mitglied der Gründer-Familie Chef der Berner-Gruppe. Berner krempelte das Unternehmen mit Erfolg und Weitsicht um.
16.07.2018 - 19:53 Uhr Kommentieren
Der Sohn von Unternehmensgründer Albert Berner baut um. Quelle: The Berner Group
Christian Berner

Der Sohn von Unternehmensgründer Albert Berner baut um.

(Foto: The Berner Group)

Düsseldorf Als Christian Berner 2012 den Chefposten bei Berner übernahm, hatte er viel zu tun. Viele Jahre lang hatten Fremdmanager das gleichnamige Handelsunternehmen für Schrauben und Befestigungsmaterial geführt, das von seinem Vater Albert Berner 1957 gegründet worden war. Der Junior hat Berner komplett neu aufgestellt.

Denn er weiß, dass seine bislang wichtigste Kundengruppe, die freien Autowerkstätten, langfristig schrumpfen wird – und er Alternativen braucht. Zur Berner-Gruppe gehören als größte Sparte die Berner Trading, die vor allem Kfz-Betriebe, aber auch Bau und Industrie mit mehr als 75.000 Teilen beliefert.

BTI ist ein Handelsunternehmen für Spezialmaterial für den Bau, als dritte Sparte zählt der Chemie- und Schmierstoffspezialist rund um den Klassiker Caramba dazu. Künftig will Berner sich zusätzlich auf Lkws sowie Bau- und Landmaschinen fokussieren und Reparaturen auch außerhalb der Werkstatt, gleich am Einsatzort ermöglichen.

Im dritten Jahr in Folge stieg der Umsatz der Gruppe mit rund 8.000 Mitarbeitern, deren Geschäftsjahr zum 31. März endet, um 2,4 Prozent auf 1,042 Milliarden Euro. Dabei wuchs die größte Sparte Berner Trading am stärksten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Sein Unternehmen habe im vergangenen Jahr gute Fortschritte bei der Transformation gemacht, sagt Berner. Das will er fortsetzen, denn er rechnet damit, dass die Konjunkturlage nicht auf Dauer so günstig bleiben wird. „Je schneller wir unsere Hausaufgaben machen, je besser sind wir auf weitere Herausforderungen eingestellt“, sagt Berner.

    Im Vorjahr war der Umsatz um 3,7 Prozent gewachsen, allerdings wurde da auch an mehr Tagen gearbeitet. Rechnet man diesen Effekt für das gerade abgelaufene Jahr heraus, ergibt sich für das Geschäftsjahr 2017/18 sogar ein Wachstum von 4,6 Prozent, teilte das Unternehmen mit.

    Startseite
    0 Kommentare zu "Handelsunternehmen: Christian Berner stellt die Berner-Gruppe neu auf"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%