Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kinnevik-Hauptaktionärin Cristina Stenbeck soll wieder Chefaufseherin von Zalando werden

Die Kinnevik-Hauptaktionärin soll Nachfolgerin von Lothar Lanz werden. Die Schwedin leitete bereits von 2014 bis 2016 den Zalando-Aufsichtsrat.
Kommentieren
Zalando: Cristina Stenbeck soll wieder Chefaufseherin werden Quelle: Oskar Omne/European Business Press
Cristina Stenbeck

Die Schwedin soll nach drei Jahren ihr Comeback an der Spitze des Aufsichtsrats des Online-Modehändlers feiern.

(Foto: Oskar Omne/European Business Press)

BerlinDie Hauptaktionärin des Zalando-Investors Kinnevik, Cristina Stenbeck, soll nach drei Jahren ihr Comeback an der Spitze des Aufsichtsrats des Online-Modehändlers feiern. Die Schwedin solle auf den früheren Axel-Springer-Finanzvorstand Lothar Lanz folgen, der ausscheiden werde, kündigte das MDax-Unternehmen an.

Stenbeck hatte diese Position bereits von 2014 bis 2016 inne und gehört derzeit nicht dem Aufsichtsrat an. Weitere neue Mitglieder im Board sollen Mariella Röhm-Kottmann von ZF Friedrichshafen sowie der frühere Netflix-Marketingchef Kelly Bennett werden. Die Hauptversammlung ist für den 22. Mai geplant.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Kinnevik-Hauptaktionärin: Cristina Stenbeck soll wieder Chefaufseherin von Zalando werden"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.