Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Konzernchefs Das alte Bild vom Unternehmensdiktator

In Großbritannien und den USA wurden schon etliche CEOs von Aktionären aus dem Amt gejagt. Jetzt erreicht der Trend auch deutsche Konzerne.
In der Zange vom Aufsichtsrat und Aktionären. Quelle: dpa
Siemens-Chef Joe Kaeser

In der Zange vom Aufsichtsrat und Aktionären.

(Foto: dpa)

BerlinFür die Medien ist klar, wer für die jüngsten Erfolge und Probleme bei Siemens verantwortlich ist: der Vorstandschef. Ganz alleine. „Der Machtmensch“ titelten jüngst viele Zeitungen über Joe Kaeser, andere sprachen von einer „One-Man-Show“ bei der Hauptversammlung. Damit wird impliziert, dass der Boss alles alleine entscheidet.

Doch hier trügt der Schein. Das zeigt nicht zuletzt die Siemens-Geschichte: Auch Kaesers Vorgänger, der Österreicher Peter Löscher, wurde anfangs als „Alleinherrscher“ tituliert – bis ihn dann ein kurzer interner Putsch wegfegte.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Mehr zu: Konzernchefs - Das alte Bild vom Unternehmensdiktator

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%