Luis Gallego Angeschlagene Iberia bekommt neuen Chefmanager

Luis Gallego wird neuer Chef der angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft Iberia. Gallego war bisher Chef der Tochter Iberia Express und beerbt Rafael Sánchez-Lozano.
Kommentieren
Der Zusammenschluss mit British Airways wird in Spanien zunehmend mit Skepsis betrachtet. Quelle: AP/dpa

Der Zusammenschluss mit British Airways wird in Spanien zunehmend mit Skepsis betrachtet.

(Foto: AP/dpa)

MadridWechsel an der Spitze der angeschlagenen spanischen Fluggesellschaft Iberia: Der bisherige Chef der Tochter Iberia Express, Luis Gallego, hat Rafael Sánchez-Lozano als geschäftsführendes Mitglied des Verwaltungsrats abgelöst. Dies gab die Holding IAG (International Airlines Group), der auch Britisch Airways gehört, am Mittwoch bekannt.

Sánchez-Lozano hatte die Fusion des Unternehmens mit British Airways organisiert. Der Zusammenschluss wird in Spanien zunehmend mit Skepsis betrachtet, weil Iberia dadurch auf den Märkten an Terrain verlor. Im vorigen Jahr flog die Gesellschaft Verluste von 351 Millionen Euro ein. Ein Sanierungsplan löste eine Serie von Streiks aus. Nach einem erbitterten Arbeitskonflikt einigte Iberia sich mit den Gewerkschaften auf den Abbau von 3140 Stellen.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Luis Gallego: Angeschlagene Iberia bekommt neuen Chefmanager"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%