Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Matthew Barnes Britischer Aldi-Chef wechselt in Koordinierungsrat

In seiner Amtszeit hat Barnes den Marktanteil des britischen Aldi-Konzerns verdoppelt. Als Belohnung zieht er nun ins oberste Führungsgremium ein.
Der britische Aldi-Chef wird für seine erfolgreiche Amtszeit belohnt. Quelle: picture alliance / empics
Matthew Barnes

Der britische Aldi-Chef wird für seine erfolgreiche Amtszeit belohnt.

(Foto: picture alliance / empics)

Der Chef der britischen Tochter von Aldi wird für seinen großen Erfolg belohnt: Am 15. April wechselt Matthew Barnes in den Koordinierungsrat, das oberste Führungsgremium von Aldi Süd, wie das Unternehmen auf Anfrage bestätigte. Er folgt auf den langjährigen Aldi-Manager Robert Ochsenschläger, der in den Ruhestand geht.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Matthew Barnes - Britischer Aldi-Chef wechselt in Koordinierungsrat

Serviceangebote