Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mehr Kontinuität gefragt Don Leclair wird neuer Finanzchef bei Ford

Der weltweit zweitgrößte Autohersteller Ford hat am Donnerstag den Controller Don Leclair zum neuen Finanzchef (CFO) ernannt. Der 51-Jährige ist der Vierte, der innerhalb von fünf Jahren den Posten inne hält.

Reuters DETROIT. Leclair übernimmt die Aufgaben des 69-jährigen Allan Gilmour, der 2002 aus dem Ruhestand geholt worden war, um einen Sanierungsplan umzusetzen. Gilmour wird sich Ford zufolge der langfristigen Planung widmen. Leclair arbeitet seit 27 Jahren für den Konzern. Der Posten des CFO bei Ford gilt als einer der schwierigsten weltweit und wird meist firmenintern besetzt. Zuletzt hatte Henry Ford II. nach dem Zweiten Weltkrieg Finanzchefs von außen eingesetzt.

Analyst Steven Bocamazo von Loomis Sayles & Co sagte, er wünsche sich jemanden als Ford-CFO, der den Posten länger besetze. „Etwas Kontinuität wäre an sich schon ein Faktor, um das Vertrauen der Investoren in die Firma zu stärken“, sagte er. Ford stellt seine Ergebnisse für das zweite Quartal am Mittwoch vor.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite