Zum Jahreswechsel 2017 Special von Handelsblatt Online

Gründer des Jahres – Thomas Bachem Digitaler Überzeugungstäter

Mit zwölf fing er an zu programmieren, mit 19 gründete er sein erstes Unternehmen – jetzt revolutioniert der 32-jährige Thomas Bachem mit seiner CODE University die Informatikausbildung in Deutschland.
  • Verena Pausder
Er setzt um, woran es seiner Meinung nach in Deutschland mangelt: eine moderne Digitalhochschule. Quelle: Skizzomat für Handelsblatt; Foto: Thomas Luther [M]
Thomas Bachem

Er setzt um, woran es seiner Meinung nach in Deutschland mangelt: eine moderne Digitalhochschule.

(Foto: Skizzomat für Handelsblatt; Foto: Thomas Luther [M])

Im Grunde hat Thomas „Tom“ Bachem die Hochschule gegründet, an der er selbst gern studiert hätte. Tom ist sieben, als er seinen ersten Computer bekommt. Mit zwölf fängt er an, zu programmieren, bessert sein Taschengeld auf, indem er für den Apotheker und den Makler um die Ecke Websites baut. Nach dem Abitur überlegt er, Informatik zu studieren, entscheidet sich aber dagegen: zu viel Mathe, zu viel Theorie – und beginnt stattdessen sein BWL-Studium an einer Business School in Köln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Gründer des Jahres – Thomas Bachem - Digitaler Überzeugungstäter