Zum Jahreswechsel 2018 Special von Handelsblatt Online

Umsteigerin des Jahres Annegret Kramp-Karrenbauer – Aus dem Saarland an die Spitze der CDU

Von der Ministerpräsidentin zur Parteichefin: AKKs Karriere verläuft steil – doch sie bringt familiäre Wärme in die Union. Die Umsteigerin des Jahres.
Quelle: Julius Brauckmann; Henning Schacht [M]
(Foto: Julius Brauckmann; Henning Schacht [M])

Die alten Zugänge zum Mathildenschacht, der Sportplatz, die „Edelweißhütte“: ein Ort, der typisch ist fürs Saarland. In der Vergangenheit war es leicht möglich, hier am Waldrand von Püttlingen die Schlagzeilen-Heldin dieser Tage beim Wochenendgrillen zu erleben. Der „Schwenker“ gehört zu Deutschlands kleinstem Bundesland wie die katholische Soziallehre, die Bergbau-Nostalgie und die frankophile Lebenslust.

Annegret Kramp-Karrenbauer, 56, wohnhaft ganz in der Nähe des „Edelweiß“-Grillparadieses, genießt solche Alltagssituationen. Bloß nicht in einer Blase leben. Bloß nicht irgendeinen Habitus antrainieren, um Eindruck zu schinden.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Umsteigerin des Jahres - Annegret Kramp-Karrenbauer – Aus dem Saarland an die Spitze der CDU