Zum Jahreswechsel 2018 Special von Handelsblatt Online

Visionäre aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur Wer 2018 verstarb

Mit George H.W. Bush und Kofi Annan sind zwei Weltpolitiker verstorben. Doch auch die Welt der Unternehmer trauert um große Namen.

Der Kampf seines Lebens

Einen seiner letzten großen Auftritte in der US-Politik absolvierte John McCain von schwerer Krankheit gezeichnet. Im Sommer 2017 trug sein Nein-Votum im US-Senat dazu bei, dass die Republikaner die umstrittene Gesundheitsreform von Barack Obama nicht komplett kippen konnten.

McCain reiste mit einem Hämatom an der Augenbraue in den US-Kongress, sein Kopf trug Spuren von Operationen, die seinen wuchernden Hirntumor bekämpfen sollten. Er errang einen letzten politischen Sieg, aber verlor am 25. August 2018 den Kampf gegen den Krebs, wenige Tage vor seinem 82. Geburtstag.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Visionäre aus Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur - Wer 2018 verstarb