Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Michael Badinger Kik holt neuen Finanzchef aus der Aldi-Schule

Der Textildiscounter Kik hat einen neuen Finanzchef mit internationaler Erfahrung: Michael Badinger machte als Manager bei Aldi und Lidl Karriere.
16.07.2018 - 15:38 Uhr Kommentieren
Der Manager startete seine Karriere einst bei der Aldi-Tochter Hofer.
Michael Badinger

Der Manager startete seine Karriere einst bei der Aldi-Tochter Hofer.

Düsseldorf Seine Zeit bei Aldi hat Kik-Chef Patrick Zahn stark geprägt. Mehr als zehn Jahre ist es her, dass er nach seiner Trainee-Zeit als Regionalmanager für Aldi in Spanien tätig war. Und noch heute spricht er mit Hochachtung von den Managementprinzipien aus dem Discountimperium.

Daher ist es nur naheliegend, dass er sich jetzt als neuen Finanzchef auch jemanden aus der Aldi-Schule geholt hat. Seit dem 1. Juli ist Michael Badinger neuer Geschäftsführer bei Kik, zuständig für die Bereiche Finanzen, Verwaltung und IT.

„Ich freue mich, dass wir mit Michael Badinger einen sehr erfahrenen Kollegen gewinnen konnten, der auf rund 20 Jahre Tätigkeit im Discountbereich zurückblickt“, sagt Zahn. Er lobt neben seiner „fachlichen Expertise“ insbesondere auch seine „internationale Erfahrung“.

Das ist bei Kik nicht unwichtig, hat Zahn dem Unternehmen doch einen strammen Expansionskurs verordnet. Zwar ist der geplante Einstieg in den USA vorläufig abgesagt, doch in Europa stehen nun Rumänien, Bulgarien und Frankreich als neue Märkte auf der Planungsliste.

Der 47-jährige Badinger hat seine Karriere bei der österreichischen Aldi-Tochter Hofer begonnen. Nach dem BWL-Studium an der Wirtschaftsuni in Wien begann er dort als Regionalverkaufsleiter, später war er in der Unternehmenszentrale für Südosteuropa für die Bereiche Finanzen und Verwaltung verantwortlich. Dann wechselte er zur Lidl-Stiftung und trieb dort unter anderem die Expansion im Baltikum voran.

Badingers Vorgänger prägte Kik entscheidend mit

Bei Kik tritt Badinger in große Fußstapfen. Er folgt auf Darius Kauthe, der den Textildiscounter auf eigenen Wunsch verlassen hat. Eigentlich lief Kauthes Vertrag erst zum Jahreswechsel aus, doch jetzt hat er schon früher Platz für seinen Nachfolger gemacht. Wohin er geht, ist noch nicht bekannt.

Kauthe hat das Unternehmen über fast zehn Jahre mitgeprägt. Der 50-Jährige war nicht nur ein erfahrener Finanzchef, sondern auch ein Handelsexperte. So verantwortete er unter anderem den Einstieg in den E-Commerce.

Startseite
Mehr zu: Michael Badinger - Kik holt neuen Finanzchef aus der Aldi-Schule
0 Kommentare zu "Michael Badinger: Kik holt neuen Finanzchef aus der Aldi-Schule"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%