Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neuer Eigentümer sorgt für Wechsel Banker führt Celanese-Aufsichtsrat

An der Spitze des Celanese-Aufsichtsrats steht künftig ein Banker. Bernd Thiemann, ehemaliger Chef der DG-Bank ist neuer Vorsitzender des Kontrollgremiums. Damit setzt der neue Celanese-Eigentümer, die US-Investmentgesellschaft Blackstone, eine drastische Änderung in dem Chemikonzern durch.

HB KRONBERG Der Wechsel war notwendig geworden, da die bisherigen Vertreter der Anteilseigner nach der Übernahme der Aktienmehrheit durch Blackstone ihre Mandate niedergelegt hätten, teilte Celanese mit. Die übrigen Aufsichtsratsmitglieder stünden auf der Hauptversammlung am 15. Juni zur Wahl.

Bernd Thiemann ist Beiratsvorsitzender bei der Frankfurter Rothschild GmbH und war unter anderem von 1981 bis 1991 Vorstandschef der Nord/LB und zwischen 1991 und 2001 Vorstandsvorsitzender der damaligen DG Bank.

Anfang April hatte die Investorengruppe Blackstone 84% der Celanese-Aktien im Rahmen eines freiwilligen Übernahmeangebots erworben. Das Geschäft im Gesamtvolumen von 3,1 Milliarden Euro war die bislang größte so genannte Public-to-Private-Transaktion (Rückzug aus dem Kapitalmarkt) in Deutschland. Celanese war 1999 aus den Chemiegeschäften des ehemaligen Frankfurter Hoechst-Konzerns hervorgegangen.

Startseite