Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neukundenakquisition No Business without New Business

Mit der zunehmenden Bedeutung des Themas "New Business" überprüfen Werbeagenturen auch dessen Professionalisierung. Knapp jeder zweite sieht Optimierungsbedarf. Der Dienstleister NB-Advice untersuchte, wie Agenturen in Zeiten verschärften Wettbewerbs damit umgehen.

Befragt nach den erfolgsträchtigsten Wegen der Neukundenakquise nennen die befragten Agenturen primär Empfehlungen (85 Prozent), persönliche Kontakte (71 Prozent) und die "Kaltakquisition" (62 Prozent). Opimierungsbedarf sehen sie bei der Ausführung der Akquise-Telefonate (55 Prozent), bei der Definition des Erstkontaktes (45 Prozent) und schließlich bei der Gestaltung von Präsentationsunterlagen (30 Prozent).

Wurden externe New-Business-Verantwortliche in der Vergangenheit nur in Ausnahmefällen eingesetzt, so hat ihre Akzeptanz deutlich zugenommen. Zwar lehnen 26 Prozent der Befragten ihren Einsatz ab, fünf Prozent aber setzen sie bereits heute ein und 38 Prozent denken darüber nach, kurzfristig mit Externen zusammenzuarbeiten. In der standardisierten Telefonbefragung befragte der Dienstleister NB-Advice 161, meist mittelständische, Agenturen mit Büros in Frankfurt, München, Düsseldorf oder Hamburg.

www.nb-advice.de

Frage des Monats:

Wie urteilen Sie? Kann es für Agenturen sinnvoll sein, ein Outsourcing der Neukundenakquise vorzunehmen?

Auf unserer Homepage

können Sie in der rechten Spalte Ihr Votum abgeben und sich an der Frage des Monats beteiligen.
Startseite