Oracle Präsidentin wird wieder Finanzvorstand

Stühlerücken im Vorstand des US-Softwarekonzerns Oracle: Für den scheidenden Finanzvorstand Epstein, kommt nun Oracle-Präsidenten Safra Catz zurück - die kennt das Amt bereits.
Kommentieren
Das Hauptquartier von Oracle in Redwood City, USA. Quelle: dapd

Das Hauptquartier von Oracle in Redwood City, USA.

(Foto: dapd)

BostonNach weniger als drei Jahren beim SAP-Rivalen ist Finanzvorstand Jeffrey Epstein zurückgetreten, wie Oracle am Montag mitteilte. Epsteins Posten übernimmt demnach Präsidentin Safra Catz, die das Ressort offiziell bereits von Ende 2005 für knapp drei Jahre verantwortet hatte. Doch auch während Epsteins Zeit als Finanzvorstand war sie es, die die mit Spannung erwarteten Geschäftsprognosen erläuterte und so bei den Investoren im Mittelpunkt stand.

Epstein unterstand nicht dem schillernden Oracle-Chef Larry Ellison - sondern Catz.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Oracle: Präsidentin wird wieder Finanzvorstand"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%