Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Personalberater zu Bewerberrunden „Es geht um Absicherung“

Je größer ein Konzern ist, desto mehr Leute wollen bei Einstellungen mitreden. Personalberater Herbert Mühlenhoff hält mehr als drei Gespräche aber für übertrieben. Er wünscht sich mehr starke Entscheider.
15.02.2018 - 19:07 Uhr
„Ich glaube, wer nach drei Gesprächen nicht zueinandergefunden hat, der findet auch danach nicht zueinander.“ Quelle: Mühlenhoff
Personalberater Herbert Mühlenhoff

„Ich glaube, wer nach drei Gesprächen nicht zueinandergefunden hat, der findet auch danach nicht zueinander.“

(Foto: Mühlenhoff)

Düsseldorf Herbert Mühlenhoff zählt zu den führenden Personalberatern in Deutschland. Zu den Auftraggebern des Düsseldorfer Unternehmers, der sich in den Neunzigern mit seiner Managementberatung Mühlenhoff selbstständig machte, gehören mehrere Dax-Unternehmen und zahlreiche Mittelständler.

Herr Mühlenhoff, warum müssen Manager so viele Bewerbungsrunden drehen?
Viele Konzerne sind heutzutage in Matrix-Strukturen organisiert. Das heißt: Es gibt nicht mehr nur einen Verantwortlichen, an den man berichtet, sondern gleich mehrere. Je verwobener eine Organisation ist, desto mehr Leute wollen mitsprechen. Auch bei Personalentscheidungen.

Was will man in zig Gesprächen prüfen?
Ich glaube, es geht gar nicht um die tatsächliche Beurteilung des jeweiligen Kandidaten als vielmehr um eine Absicherung und Sozialisierung der Entscheidung. Am Ende soll niemand sagen können: „Ich habe doch gesagt, der Bewerber taugt nichts.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%