Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Peter Bellew Easyjet holt Topmanager vom Konkurrenten Ryanair

Der Manager Peter Bellew wird auch bei Easyjet als Chief Operating Officer tätig sein. Erst kürzlich hatte Ryanair seinen Abgang angekündigt.
1 Kommentar
Easyjet: Billigflieger wirbt Vorstand Peter Bellew von Ryanair ab Quelle: AP
Peter Bellew

Der künftige Easyjet-COO war Ende 2017 von Malaysian Airlines zu Ryanair gekommen.

(Foto: AP)

London Die britische Billigflugline Easyjet wirbt ihren neuen Vorstand für den Geschäftsbetrieb beim direkten Rivalen Ryanair ab. Peter Bellew werde neuer Chief Operating Officer (COO), teilte Easyjet am Donnerstag bei der Vorlage der Quartalszahlen mit.

In der vergangenen Woche hatte Ryanair in einem internen Dokument angekündigt, der bei dem irischen Billigflieger ebenfalls als COO tätige Bellew werde das Unternehmen zum Jahresende verlassen.

Für das abgelaufene dritte Quartal meldete Easyjet einen Erlösanstieg von 11,8 Prozent auf 1,8 Milliarden Pfund (knapp zwei Milliarden Pfund), der unter anderem von kostenpflichtigen Zusatzdiensten wie Sitzplatzreservierungen und Gebühren für Zusatzgepäck getrieben wurde.

Vorstandschef Johan Lundgren sagte, das Unternehmen erwarte im Gesamtjahr einen Vorsteuergewinn von 400 bis 440 Millionen Pfund, was im Rahmen der Markterwartungen liege.

Der künftige COO Bellew war Ende 2017 von Malaysian Airlines zu Ryanair gekommen, nachdem der irische Billigflieger wegen Pilotenmangels rund 20.000 Flüge hatte streichen müssen. Konzernchef Michael O'Leary bescheinigte ihm zum Abschied in einem Brief an die Mitarbeiter, er habe großartige Arbeit geleistet, um die Betriebsabläufe zu verbessern und die Pünktlichkeit zu steigern.

Schon zu Malaysian war Bellew 2015 mitten in einer schweren Krise gekommen: Im Jahr zuvor war eine Passagiermaschine der Airline über der Ostukraine abgeschossen worden und eine andere zwischen Kuala Lumpur und Peking spurlos vom Radarschirm verschwunden.

Mehr: Der Billigflieger Ryanair rechnet für 2020 mit weniger Passagieren als ursprünglich geplant. Konkurrenten könnten von den Problemen profitieren.

  • rtr
Startseite

Mehr zu: Peter Bellew - Easyjet holt Topmanager vom Konkurrenten Ryanair

1 Kommentar zu "Peter Bellew: Easyjet holt Topmanager vom Konkurrenten Ryanair"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • jeder dahin - wo er gebraucht wird und für gescheidt gehalten wird