Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Pressemeldung Kai-Uwe Ricke legt eigenen Fonds auf

Der ehemalige Vorstandschef der Deutschen Telekom, Kai-Uwe Ricke, wird zum Finanzinvestor. Das meldet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

HB DÜSSELDORF. Ricke werde bereits im Herbst zusammen mit mehreren Partnern einen eigenen Fonds auflegen, heißt es in dem Bericht. Der Fonds solle sich vor allem auf die Telekommunikation sowie angrenzende Sparten konzentrieren. Die Informationen stammen nach Angaben der Zeitung von einem Vertrauten.

Ricke solle sich zudem bereits mit privaten Mitteln beim baden-württembergischen Kabelbetreiber Kabel BW und bei der Übernahme von Easy-Cash, einem Anbieter elektronischer Zahlungslösungen, durch den Investor Warburg Pincus engagiert haben.

Startseite
Serviceangebote