Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privat taucht er gern, beruflich geht er nicht unter: Unicredito-Chef Alessandro Profumo Porträt: Allessandro Profumo - Nie ohne einen Plan B

Seite 3 von 3:

Später knüpfte er als Berater bei McKinsey und Bain wichtige Kontakte für die Zukunft. Noch heute trifft sich der als Gesellschaftslöwe bekannte Manager oft mit seinen ehemaligen Kollegen. Wegbegleiter beschreiben den Vater zweier fast erwachsener Kinder und begeisterten Hobbytaucher als ambitioniert, aber unverkrampft und flexibel.

Und tatsächlich wirkt Profumo wie ein Mensch, der in sich ruht, wenn er seinem Gegenüber direkt in die Augen schaut. Er habe stets einen Plan B parat, sagen die, die ihn kennen. Vielleicht ist die Hypo-Vereinsbank der Plan B zur Commerzbank. Oder Profumo hat noch ein Ass im Ärmel, falls es mit der HVB nicht klappen sollte.

Doch ein paar Kratzer hat sein Image auch: Im vergangenen Jahr musste Unicredito den Abgang mehrerer Top-Leute verkraften. Unter anderem wechselte Profumos Stellvertreter Pietro Modiano zu San Paolo Imi. Auch die Zahlen glänzen nicht mehr so wie einst. Und: Unicreditos Hauptkonkurrent, die Banca Intesa, holte kräftig auf.

Auch sein recht vorsichtiger Geschäftsplan vom vergangenen Herbst war bei den Investoren nicht gerade begeistert aufgenommen worden. Er zielt vor allem auf Kostensenkungen und Personalabbau – nicht gerade Zeichen einer Bank, die sich bester Gesundheit erfreut.

„In letzter Zeit hat Profumo etwas enttäuscht“, sagt auch Marco Opipari, der Marktstratege der Rasbanca: „Der Markt wartet jetzt auf neue Beweise für seine Fähigkeit.“ Die Übernahme der HVB wäre eine Möglichkeit, das zu zeigen, meint Opipari.

Startseite
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote