Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Robert Mundt Flexstrom-Gründer ist insolvent

Es ist ein tiefer Fall. Robert Mundt, Gründer und ehemals Großaktionär des wichtigsten Billigstromanbieters Deutschlands, hat Insolvenz angemeldet. Flexstrom hieß sein Unternehmen.
25.04.2017 - 16:03 Uhr
Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt noch immer wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung. Quelle: dpa
Flexstrom-Firmensitz in Berlin im Jahr 2013

Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt noch immer wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung.

(Foto: dpa)

Berlin Der Name prangte an einem sechsstöckigen Stein-Stahl-Glas-Gebäude im Zentrum von Berlin. In seiner Kundendatei steckten 835.000 Namen. Ende 2012 wollte sich Flexstrom am Kapitalmarkt 35 bis 50 Millionen Euro leihen. Fünf Monate später war das Unternehmen pleite.

Zurück blieben mehr als 500 Millionen Euro Schulden und eine Menge Fragen. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt noch immer wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung. Nun erfuhr das Handelsblatt: Robert Mundt hat 2016 auch privat Insolvenz angemeldet. Nicht in Deutschland, wo solche Verfahren sechs Jahre dauern können, sondern in London, wo Restschulden nach einem Jahr verfallen.

Mundt wäre nicht der erste gescheiterte Geschäftsmann in Deutschland, der sich wegen finanzieller Probleme auf den Weg nach England macht. Er selbst war für Nachfragen nicht zu erreichen. An der Berliner Adresse, die im englischen Insolvenzregister angegeben ist, fehlt eine Telefonnummer.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%