Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schmiergeldaffäre Anklage gegen Ex-Siemens-Vorstand Ganswindt erhoben

In der Siemens-Schmiergeldaffäre hat die Münchner Staatsanwaltschaft Anklage gegen den früheren Vorstand Thomas Ganswindt erhoben. Siemens fordert von seinem Ex-Manager fünf Millionen Euro Schadenersatz.
Kommentieren
Ex-Siemens-Manager Thomas Ganswindt ignorierte ein Ultimatum des Siemens-Aufsichtsrats. Quelle: dpa

Ex-Siemens-Manager Thomas Ganswindt ignorierte ein Ultimatum des Siemens-Aufsichtsrats.

(Foto: dpa)

HB MÜNCHEN/FRANKFURT. Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch bestätigte am Samstag auf Nachfrage einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Der Fall liege jetzt beim Gericht. Dieses muss entscheiden, ob und wann der Prozess aufgenommen wird.

Siemens hat Schadenersatzklage gegen Ganswindt eingereicht. Von dem einstigen Vorstand, der für den Telekommunikationsbereich zuständig war, will der Konzern nach früheren Angaben fünf Mio. Euro. Ganswindt hatte wie Ex-Finanzvorstand Heinz-Joachim Neubürger ein Ultimatum des Aufsichtsrats verstreichen lassen, wonach sie sich bis Mitte November mit dem Konzern auf eine finanzielle Wiedergutmachung hätten einigen sollen. Neun andere Ex-Manager um die früheren Vorstandschefs Heinrich von Pierer und Klaus Kleinfeld hatten sich mit Siemens geeinigt und zahlen zwischen einer halben und fünf Mio. Euro für den Schaden der Schmiergeldaffäre, der sich insgesamt auf 2,5 Mrd. Euro beläuft. Ganswindts Anwalt hatte im Dezember erklärt, seinem Mandanten sei nach wie vor an einer Einigung gelegen.

Startseite

0 Kommentare zu "Schmiergeldaffäre: Anklage gegen Ex-Siemens-Vorstand Ganswindt erhoben"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote