Softwareriese Microsoft ernennt neuen Chefstrategen

Früher kümmerte er sich um Smartphone-Software, bald nimmt Andy Lees maßgebend Einfluss auf die Entwicklung von Microsoft. Dass er befördert wird, hat er angeblich einem Streit in der Führungsetage zu verdanken.
Kommentieren
Steven Sinofsky, hier bei der Präsentation von Windows 8, verlässt Microsoft. Quelle: Reuters

Steven Sinofsky, hier bei der Präsentation von Windows 8, verlässt Microsoft.

(Foto: Reuters)

RedmondMicrosoft hat kurz vor dem Abgang seines einflussreichen Windows-Chefs Steven Sinofsky einen neuen Strategiechef ernannt. Andy Lees, der früher die Entwicklung des Smartphone-Software leitete, wurde vor einigen Wochen zum Chef für Konzernentwicklung und Strategie berufen, wie die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf eine Microsoft-Stellungnahme meldete. Der Posten war seit 2011 unbesetzt. Lees beaufsichtigte zuletzt die Kooperation mit dem US-Buchhändler Barnes & Noble. Er war Ende 2011 als Chef der Windows-Phone-Sparte abgelöst worden.

Sinofsky hatte am Dienstag bekanntgegeben, dass er Microsoft verlassen werde, um neuen Herausforderungen nachzugehen. Laut Medienberichten gab es Streit zwischen dem Windows-Chef und anderen Top-Managern.

 
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Softwareriese: Microsoft ernennt neuen Chefstrategen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%