Sportliche Manager Durchhalten ist die Parole

Disziplin, Ausdauer, Biss und die Fähigkeit, nach Niederlagen weiterzumachen, sind Eigenschaften von Top-Sportlern – genau so wie von Top-Managern. Schon zwischen den sportlichen Erfolgen von Studenten und ihrer beruflichen Zielstrebigkeit gibt es einen Zusammenhang. Angelsächsische Personalchefs wissen das längst.
  • S. Bilen und C. Tödtmann
„Durch den Leistungssport lernt man Fair Play und Charakterstärke, was beides im Wirtschaftsleben wichtig ist.“ Foto: dpa Quelle: dpa

„Durch den Leistungssport lernt man Fair Play und Charakterstärke, was beides im Wirtschaftsleben wichtig ist.“ Foto: dpa

(Foto: dpa)

DÜSSELDORF. Siemens-Chef Peter Löscher brachte es als Sportler bis zum Kapitän der österreichischen Volleyball-Nationalmannschaft. Damals, als er in Wien Wirtschaft studierte. Und nicht nur er kann auf sportliche Erfolge verweisen: Metro-Vorstandschef Hans-Joachim Körber spielte als Student in der Bundesliga Wasserball. Genauso Heiner Kamps, Gründer der gleichnamigen Bäckereikette und Besitzer der Fischrestaurant-Kette Nordsee. Hans-Jörg Seeberger, Vorstandschef des Luxusgüterkonzerns Egana Goldpfeil, schaffte es als Karate-Sportler bis in die Nationalmannschaft. Stefan Pichler, Chef des Touristikunternehmens Thomas Cook, war als Mittelstreckenläufer im Team der deutschen Nationalmannschaft.

Alles Zufälle? Kaum. „Es gibt einen Zusammenhang zwischen den sportlichen Erfolgen eines Studenten und seiner beruflichen Zielstrebigkeit“, urteilt Führungskräftevermittler und Wirtschaftspsychologe Hellmut Meinhof von der ZAV der Bundesagentur für Arbeit. „Ehemalige Spitzensportler stechen aus der Masse der Bewerber heraus“, so Meinhof. Auch Personalchefs interessieren sich heute für sportliche Siege und Trophäen von Bewerbern, weiß er. Denn: „Spitzensportler haben die Leistungsmotivation verinnerlicht“, berichtet Meinhof. „Sie wollen immer alles herausholen und haben das Ziel vor Augen.“ Disziplin, Ausdauer, Biss und die Fähigkeit, nach Niederlagen weiterzumachen, sind Eigenschaften von Top-Sportlern – genau so wie von Top-Managern. Auch Headhunter Ernst Heilgenthal von Gemini Executive Search weiß: „Besonders, wenn jemand Mannschaftssportler war, ist das für Arbeitgeber ein gutes Indiz. Zum Beispiel wenn derjenige Teams leiten soll.“

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%