Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Stellvertreter für Daimler-Chrysler-Kommunikationschef

Daimler-Chrysler-Kommunikationschef Hartmut Schick bekommt zwei Stellvertreter. Dies sind seine bisherigen Mitarbeiter Thomas Fröhlich und Toni Melfi, erfuhr dpa aus Konzernkreisen.

dpa STUTTGART. Daimler-Chrysler-Kommunikationschef Hartmut Schick bekommt zwei Stellvertreter. Dies sind seine bisherigen Mitarbeiter Thomas Fröhlich und Toni Melfi, erfuhr dpa aus Konzernkreisen.

Fröhlich betreut weiterhin die externe Kommunikation der Finanz- und Personalthemen. Außerdem umfasst seine Verantwortung die Themenfelder Politik und soziale Konzernthemen.

Toni Melfi betreut nun die Presse-Kommunikation von Vorstandchef Jürgen Schrempp und des Konzernentwicklungsvorstands und Asien-Verantwortlichen Rüdiger Grube sowie weiterhin Forschungs- und Technologiethemen. Außerdem ist Melfi jetzt Ansprechpartner für deutsche und europäische Medien für die Chrysler Group in Detroit.

Die Wirtschaftsthemen der Mercedes Car Group werden jetzt von Marc Binder betreut, der zuvor im Bereich Nutzfahrzeuge tätig war. Die Produkt- und Wirtschaftskommunikation von Mercedes-Benz wird zusammengelegt und von Johannes Reifenrath geleitet, dem bislang die Produktkommunikation unterstand.

Startseite
Serviceangebote