Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Streamingdienst Disney-Chef Iger ist aus Apple-Verwaltungsrat ausgetreten

Der Disney-CEO ist bereits am 10. September aus dem Verwaltungsrat zurückgetreten – jüngst an dem Tag, an dem mit Apple TV+ ein direkter Konkurrenz zu Disney startete.
Kommentieren
Der 68-Jährige Manager verließ bereits am 10. September den Verwaltungsrat von Apple. Quelle: AFP
Bob Iger

Der 68-Jährige Manager verließ bereits am 10. September den Verwaltungsrat von Apple.

(Foto: AFP)

Washington Der Chef des US-Unterhaltungskonzerns Disney ist aus dem Verwaltungsrat des iPhone-Riesen Apple ausgetreten. Der 68-Jährige Spitzenmanager vollzog den Schritt bereits am 10. September, wie am Freitag aus einer Mitteilung von Apple an die US-Börsenaufsicht SEC hervorging.

Damit erfolgte der Rücktritt just an dem Tag, an dem Apple seinen Videostreaming-Dienst Apple TV+ vorstellte. Mit dem Service entsteht eine direkte Konkurrenz zu Disneys Angeboten. Iger sprach Apple sowie Vorstandschef Tim Cook und den anderen Verwaltungsräten seine Hochachtung und seinen Dank aus. Der Disney-Chef war 2011 nach dem Tod des legendären Apple-Gründers Steve Jobs in das höchste Gremium des iPhone-Konzerns berufen worden.

Mehr: Disney kündigt seinen neuen Streamingdienst Disney+ an. Künftig sollen dort alle Klassiker des Konzerns abrufbar sein – aber auch Blockbuster wie Star Wars.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Streamingdienst: Disney-Chef Iger ist aus Apple-Verwaltungsrat ausgetreten"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.